Samstag, 23. März 2013

Was ein puschenreicher Tag

Das erste Paar Puschen fürs Tochterkind sind u.a. dabei auch entstanden. Denn sie kann ja nun auch krabbeln und zieht sich ÜBERALL hoch ;) Dat ist ja sooooooooooooooooooooooooooooo anstrengend.

 
Den kleinen Louis durfte ich auch benähen und Sohnemann hat seine langersehnten Feuerwehpuschen bekommen.

 


Auch hab ich wiedermal Eulenpuschen gemacht, aber die kennt ihr ja schon, daher brauchen die kein neues Bild ;) So, nu kann ich aber erstmal keine Puschen mehr sehen ;) Noch ein schönes Restwochenende wünsche ich Euch!

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    Also ich könnt gern noch ein paar deiner Puschen sehen.... sie sind immer so allerleibst genäht.
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen